Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e.V.

Über Uns

Die Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit sind in der Bundesrepublik Deutschland nach der Befreiung vom nationalsozialistischen Unrechtsstaat entstanden. Sie wissen von der historischen Schuld und stellen sich der bleibenden Verantwortung angesichts der in Deutschland und Europa von Deutschen und in deutschem Namen betriebenen Vernichtung jüdischen Lebens.

Begründet in der biblischen Tradition folgen sie der Überzeugung, daß im politischen und religiösen Leben eine Orientierung nötig ist, die Ernst macht mit der Verwirklichung der Rechte aller Menschen auf Leben und Freiheit ohne Unterschied des Glaubens, der Herkunft oder des Geschlechts. 

Für die Abbildung  der historischen Zeichnungen bedanken wir uns bei dem Künstler Georg Willms.

Aktuelles

  • Wie Jesus zum „Arier“ wurde

    Walter Grundmann war der wissenschaftliche Leiter und die prägende Figur des von 1939 bis 1945 bestehenden „Entjudungsinstituts“ in Eisenach. Grundmann und die über 200 Mitarbeiter waren zutiefst von Hitler und dem Nationalsozialismus überzeugt und verfolgten das Ziel, ein „artgerechtes Christentum“ für Deutsche zu schaffen. Indem sie Jesus als „Arier“ konstruierten sowie Bibel, Gesangbuch und Katechismus umschrieben und neu ordneten, wurde christliche Theologie und Kirchenpraxis „entjudet“.

    Weiterlesen

  • FriesenschülerInnen auf Spuren der Vergangenheit

    Erstmalig nach „Corona“ suchten SchülerInnen der Friesenschule einen außerschulischenLernort auf, der vor „Corona“ noch fester Bestandteil des Geschichtsunterrichts war und nebendem Besuch der Zeitzeugin Erna de Vries die curriculare Themeneinheit NS-Diktatur inDeutschland abschließend behandelte.48 FriesenschülerInnen des 9.Jahrgangs besuchten vor den Osterferien 2022 gemeinsam mit den Lehrkräften Frau Brouer, Herrn Bauer und Herrn Erdin unterstütztvon der […]

    Weiterlesen

  • Rathaus Leer – Neuer Standort für Modell der Synagoge

    Ein von der Holzwerkstatt der Lebenshilfe Leer im Auftrag der GCJZ-Ostfriesland gefertigtes Modell der Synagoge Leer war im Vorraum der Baptistenkirche ausgestellt. Es musste jetzt wegen bevorstehender Bauarbeiten seinen Platz verlassen. Ein neuer Standort wurde dank der Kooperation mit der Stadt Leer schnell gefunden. Das Modell befindet sich jetzt im allgemein zugänglichen Erdgeschoss des historischen […]

    Weiterlesen

  • 9. Klasse der Gutenbergschule Leer besucht Lager Esterwegen

    Nach einem freundlichen Willkommen in der Lagergedenkstätte und der Gruppeneinteilung startete unser Museumsbesuch mit einem Diavortrag zur Geschichte des Lagers Esterwegen, zu Besonderheiten von Arbeitslagern und den darin stattfindenden Strafen und Demütigungen. Es wurden Einzelfälle in den Focus gerückt, auf berühmte Lagerinsassen eingegangen und die historische Entstehung des Liedes „Die Moorsoldaten“ erzählt.Anschließend fand ein spannend […]

    Weiterlesen

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

Spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung“

Unterstützen Sie uns gerne mit einer kleinen Spende oder werden Sie für nur 25 Euro im Jahr Mitglied bei uns.